Diagnostik

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, erfolgt eine gründliche Befundaufnahme. Neben dem sogenannten Kurzbefund, der bei dringenden Fällen die Basis bildet, erstellen wir routinemäßig vollständige und fachlich saubere Befunde. Zu diesen zählt die korrekte Befundung der weichen und harten Gewebe des Mundes, des Zahnfleischs (Gingiva) und der Zähne sowie des Zahnhalteapparates (Parodont). Zusätzlich verwenden wir weitere moderne Diagnosemethoden wie

  • digitale Röntgenbilder: 
    ein bildgebendes Verfahren mit niedrigerer Röntgenstrahlung als bei herkömmlichen Verfahren
  • Kiefergelenksvermessung:
    umschreibt zusammenfassend mehrere diagnostische Maßnahmen, welche beim Erkennen von Kiefergelenkserkrankungen durchgeführt werden können
  • Intraorale Kamera: 
    ermöglicht eine genaue Aufnahme von Mund, Zähnen und Zahnfleisch in Echtzeit

Diese können dabei unterstützend wirken. Allerdings, die tragende Säule für eine erfolgreiche Therapie bleibt der Ärztliche Befund und Basis aller Entscheidungen ist das ärztliche Gespräch mit Ihnen.

Zahnzentrum Gersau