Parodontologie - Zahnhalteapparat

Der Zahnhalteapparat wird auch "Parodont" genannt. Es ist eine Kombination aus Bindegewebe, bestimmten Haltezellen und deren Produkten (sogenanntes Zahnzement) und Knochen. An der Übergangszone von Zahnfleisch (Gingiva) und Zähnen können sich Beläge bilden und diese führen dann ohne entsprechende Vorsorge zu Zahnfleischrückgang, zur Lockerung von Zähnen und u.U. Zahnverlust. 

Dies kann sich auch auf die allgemeine Gesundheit auswirken und Herz, Kreislauf und Gelenke u.a. beeinflussen, auch die Rate von Frühgeburten nimmt zu, wenn die Zähne nicht saniert sind, was vor allem für werdende Mütter wichtig zu wissen ist.

Wir bieten das gesamte Spektrum an Behandlungen, die erforderlich sind, um Ihren Mund gesund zu erhalten. 

Zahnzentrum Gersau